DIE LINKE.LISTE: Demo mit 800 Teilnehmern gegen den türkischen Ministerpräsidenten war ein Erfolg!

„Wir haben erfolgreich ein Zeichen für die Demokratie und gegen die Einmann-Diktatur Erdogans gesetzt“, so Philipp Kolb, Verantwortlicher der Linksjugend SOLID. Angesichts der kurzen Frist seit Bekanntwerden des Propagandaauftritts des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim in der König-Pilsener-Arena sei die von der Polizei auf knapp 800 bezifferte Teilnehmerzahl ein Erfolg. Die Polizei habe sich kooperativ gezeigt.


Für unverständlich hält die Fraktion der LINKEN LISTE die Tatsache, dass die Geschäftsführung der Arena nun ein weiteres Mal die Halle für demokratiefeindliche Propaganda zur Verfügung gestellt hat. Lühr Koch, Ratsmitglied der LINKEN LISTE: „Wir erwarten, dass die Köpi-Arena zukünftig solchen Agitatoren für die Abschaffung von Rechtstaatlichkeit nicht mehr die Türen öffnet. Die Verantwortlichen der Stadt und die Bundespolitik sind hier eindeutig in der Pflicht, dieses zu unterbinden.“


Die LINKE LISTE fordert die etablierte Politik auf, sich zukünftig aktiv am Protest und Widerstand gegen solche Propagandaveranstaltungen zu beteiligen.