DIE LINKE.LISTE gegen Auftritt der NS-Black Metal Band Horna im Helvete

Am heutigen Mittwoch soll im Club Helvete neben anderen die Band Horna auftreten.

Die Bandmitglieder sind durch Äußerungen, Vertrieb von Tonträgern und Kooperationen klar als Anhänger des Nationalsozialismus auszumachen. Sie gehören zu einer Spielart des Black Metal, dem sog. National Socialist Black Metal (NSBM),  die sich klar zum Faschismus bekennt.

Dies ist auch dem Betreiber des Helvete bekannt.  Bereits seit Jahren wird in dieser Örtlichkeit immer mal wieder rechten NSBM-Bands eine Bühne geboten. Auf Kritik wird von Seiten des Betreibers stets mit Relativierungen reagiert.

 Hierzu erklärt Yusuf Karacelik, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE.LISTE Oberhausen:

 „Mit der Haltung, rechten Black Metal Bands bewusst eine Plattform zu bieten, fällt das Helvete bereits seit Jahren negativ auf. Während Konzerte derartiger Bands nach Bekanntwerden ihrer Gesinnung in anderen Locations auch schon mal abgesagt werden, wird hier an den Auftritten festgehalten. Der NSBM ist ein Mosaikstein in der Neonazi-Bewegung, menschenverachtende und geschichtsfälschende Positionen und Darstellungen weiter gesellschaftsfähig zu machen. Solche Veranstaltungen tragen zur Etablierung rechtsextremer Lebenswelten in unserer Stadt bei. Dies verurteilen wir auf das Schärfste. Rechten Hetzern sollte in Oberhausen in keiner Form eine Bühne geboten werden.“