Aktivistin kümmert sich um Stolpersteine

"Regelmäßige Reinigung wäre gut"

Viele der Stolpersteine in Oberhausen haben eine Reinigung nötig. Die Oberhausenerin Hildegard Kirsten erzählt: „Manche Namen sind kaum noch zu erkennen. Ich habe mich deshalb am Dienstag aufgemacht und mehrere Stolpersteine in Alt-Oberhausen geputzt, zum Beispiel in der Marktstraße. Es wäre gut, wenn das regelmäßig bei allen Steinen organisiert werden könnte. Dann wären die Stolpersteine nicht nur sauber, sondern es würde auch bemerkt werden, wenn welche fehlen oder beschädigt sind, was ja leider auch schon vorgekommen ist."

So sahen die Steine vorher aus - sie waren nur noch schlecht zu erkennen.