Startseite Titelthema

AutorInEin Beitrag von Heike
Corona-Krise: Schutz für Geflüchtete verstärken

Corona-Krise: Schutz für Geflüchtete verstärken

Gestern wurde bekannt, dass zwei Geflüchtete positiv auf Corona getestet wurden.

Derzeit befinden sich 27 der 164 Geflüchteten in der Liricher Unterkunft in Quarantäne.

Bereits vor rund drei Wochen hatte der Flüchtlingsrat NRW dazu aufgerufen, sich verstärkt um die Lage der Geflüchteten zu kümmern, Abschiebungen komplett auszusetzen und die Unterbringungssituation der Betroffenen zu verbessern.

Links bewegt: News & Themen

AlleAktionenAus der FraktionIm FokusKreisverbandErfolgsgeschichten
AutorInEin Beitrag von Heike
Corona-Krise: Schutz für Geflüchtete verstärken

Corona-Krise: Schutz für Geflüchtete verstärken

Gestern wurde bekannt, dass zwei Geflüchtete positiv auf Corona getestet wurden.

Derzeit befinden sich 27 der 164 Geflüchteten in der Liricher Unterkunft in Quarantäne.

Bereits vor rund drei Wochen hatte der Flüchtlingsrat NRW dazu aufgerufen, sich verstärkt um die Lage der Geflüchteten zu kümmern, Abschiebungen komplett auszusetzen und die Unterbringungssituation der Betroffenen zu verbessern.
AutorInEin Beitrag von Martin
Oberhausen in der Corona-Krise finanziell den Rücken stärken

Oberhausen in der Corona-Krise finanziell den Rücken stärken

Angesichts der steigenden Ausgaben für die NRW-Kommunen durch die Corona-Pandemie erklärt Martin Goeke, Stadtverordneter der Fraktion DIE LINKE.LISTE: "Es kommt jetzt darauf an, dass unsere Kommune handlungsfähig bleibt. Bereits vor der Krise war Oberhausen wie viele NRW-Kommunen bereits hoch verschuldet.
AutorInEin Beitrag von Niema
Nein zum Epidemie-Gesetz in NRW! Grundrechte schützen!

Nein zum Epidemie-Gesetz in NRW! Grundrechte schützen!

Die Landesregierung hat ein Epidemie-Gesetz vorgelegt, das es in sich hat. Die Regierung unter Ministerpräsident Laschet (CDU) soll im Zuge der Corona-Krise zu weitreichenden Grundrechtseingriffen befugt werden, was der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) scharf kritisiert. Er hat hierzu eine Petition gestartet.
AutorInEin Beitrag von Jörg
Nachgefragt: EVO nimmt keine Stromsperren vor

Nachgefragt: EVO nimmt keine Stromsperren vor

Seit vielen Jahren kritisiert DIE LINKE.LISTE das Abstellen der Stromanschlüsse bei Menschen, die in Zahlungsverzug geraten. Umso erfreulicher ist es, dass die EVO der LINKEN.LISTE auf Nachfrage bestätigte, dass in der aktuellen Situation aufgrund der Corona Pandemie keine Stromsperren getätigt werden.
AutorInEin Beitrag von Martin
Ersatzlösung für geschlossene Tafel muss her

Ersatzlösung für geschlossene Tafel muss her

Die Oberhausener Tafel hat auf Grund der Corona-Pandemie die Lebensmittelausgabe eingestellt. Nach eigenen Angaben versorgt die Oberhausener Tafel wöchentlich ca. bis zu 2000 Personen mit dem Lebensnotwendigsten. Die Betroffenen, darunter viele Kinder und ältere Menschen, sind existenziell auf die Unterstützung mit Lebensmitteln angewiesen. Deshalb müssen kreative Ersatzlösungen her.
AutorInEin Beitrag von Jens
„Krankenhausentlastungsgesetz“: Initiative schickt Offenen Brief an Bundestagsabgeordnete

„Krankenhausentlastungsgesetz“: Initiative schickt Offenen Brief an Bundestagsabgeordnete

Die Initiative "Regionale Krankenhausinfrastruktur erhalten" hat einen Offenen Brief an alle Bundestagsabgeordneten verfasst, den ich sehr lesenswert finde und empfehlen möchte. Die Initiative rechnet vor, warum es nach dem averabschiedeten "Krankenhausentlastungsgesetz" lukrativer ist, schwerkranke Patient*innen mit Beatmungsbedarf zu behandeln, statt nur leicht erkrankte.
AutorInEin Beitrag von Yusuf
Bundeswehr im Krisenstab: Stadtspitze verweigert Transparenz

Bundeswehr im Krisenstab: Stadtspitze verweigert Transparenz

Im Krisenstab der Stadt Oberhausen ist auch die Bundeswehr vertreten. In der gestrigen Sitzung des Hauptausschusses wurden Fragen unserer Fraktion über die Aufgabenbereiche der Armee abgetan und blieben unbeantwortet durch die Stadtspitze.
AutorInEin Beitrag von Jens
Newroz: Fest für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung

Newroz: Fest für Frieden, Freiheit und Selbstbestimmung

Am 21. März feiern Millionen von Kurd*innen das Newroz-Fest. Wir wünschen allen Kurd*innen ein schönes Neujahrsfest und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder gemeinsam auf dem Altmarkt feiern können.
AutorInEin Beitrag von Petra
Sonntagsarbeit löst keine Probleme

Sonntagsarbeit löst keine Probleme

Die Versorgung mit Lebensmitteln gehört ohne Frage zu den wichtigsten gesellschaftlichen Notwendigkeiten. In Krisenzeiten aber zu beschließen, was viele Unternehmen sich seit langem wünschen, um den Profit zu steigern, ist kein konstruktiver Beitrag und unterläuft gewerkschaftliche Forderungen.
AutorInEin Beitrag von Ingrid
DIE LINKE.LISTE: Honorarkräfte und Minijobber*innen mitdenken

DIE LINKE.LISTE: Honorarkräfte und Minijobber*innen mitdenken

Die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie werden viele hart treffen. Die Absage von Messen, Festivals und Großveranstaltungen bringt viele insbesondere kleinere Unternehmen, Selbstständige und Kulturbetriege an den Rand der Insolvenz.Hier braucht es unbürokratische Hilfen und soziale Garantien.
AutorInEin Beitrag von Yusuf
Corona-Virus: DIE LINKE.LISTE fordert Aussetzung der KiTa- und Tagespflege-Gebühren

Corona-Virus: DIE LINKE.LISTE fordert Aussetzung der KiTa- und Tagespflege-Gebühren

Die Schließung der Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen in Oberhausen war unvermeidbar und wichtig. Es ist aber angebracht, für die Zeit der Schließung auf die Elternbeiträge zu verzichten beziehungsweise sie zurückzuzahlen, wie das in zahlreichen anderen Städten bereits der Fall ist.
AutorInEin Beitrag von David
Veranstaltungsreihe „100 Jahre Märzrevolution in Oberhausen“ verschoben

Veranstaltungsreihe „100 Jahre Märzrevolution in Oberhausen“ verschoben

Leider muss auch die Veranstaltungsreihe in Gedenken an die Märzrevolution 1920 im Ruhrgebiet verschoben werden. An der Reihe, die vom DGB, Geschichtswerkstatt, Paroli e.V. und VVN/BdA ausgerichtet wird, haben auch ... Weiterlesen
AutorInEin Beitrag von Henning v. Stoltzenberg
Linkes Zentrum: geschlossen, aber erreichbar!

Linkes Zentrum: geschlossen, aber erreichbar!

ufgrund des Corona-Virus haben wir heute beschlossen, dass unsere Räumlichkeiten erst einmal geschlossen bleiben. Das ist schade und uns gar nicht recht, aber wir wollen der weiteren Verbreitung trotzen und unseren Beitrag dazu leisten!
AutorInEin Beitrag von Yusuf
Corona-Virus: Zeit für Besonnenheit und Solidarität

Corona-Virus: Zeit für Besonnenheit und Solidarität

Jetzt ist besonders Zeit, um solidarisch mit den Mitmenschen zu sein und besonnen zu handeln. Angst und Panik sind immer ein schlechter Ratgeber. Wir rufen dazu auf, zu schauen, ob Menschen in der Nachbarschaft Hilfe benötigen, weil sie den Risikogruppen angehören. Ohne Körperkontakt kann zum Beispiel für andere eingekauft werden. Einige Menschen organisieren bereits Nachbarschaftshilfe, das ist vorbildlich.
AutorInEin Beitrag von Jörg
DIE LINKE.LISTE fordert Landesgelder für Insolvenzberatung

DIE LINKE.LISTE fordert Landesgelder für Insolvenzberatung

Der Bedarf an sozialen Leistungen steigt, aber CDU und FDP streichen einfach nach und nach die Mittel. Getroffen werden wieder einmal die Menschen mit geringem oder ohne Einkommen, die der Landesregierung offensichtlich völlig gleichgültig sind. Nach dem Angriff auch die Finanzierung der Erwerbslosenzentren hat es nun die Insolvenzberatung der Caritas getroffen.
Alle AlleAktionenAus der FraktionKreisverbandErfolgsgeschichten
AutorInEin Beitrag von Martin
Oberhausen in der Corona-Krise finanziell den Rücken stärken

Oberhausen in der Corona-Krise finanziell den Rücken stärken

Angesichts der steigenden Ausgaben für die NRW-Kommunen durch die Corona-Pandemie erklärt Martin Goeke, Stadtverordneter der Fraktion DIE LINKE.LISTE: "Es kommt jetzt darauf an, dass unsere Kommune handlungsfähig bleibt. Bereits vor der Krise war Oberhausen wie viele NRW-Kommunen bereits hoch verschuldet. weiterlesen
AutorInEin Beitrag von Niema
Nein zum Epidemie-Gesetz in NRW! Grundrechte schützen!

Nein zum Epidemie-Gesetz in NRW! Grundrechte schützen!

Die Landesregierung hat ein Epidemie-Gesetz vorgelegt, das es in sich hat. Die Regierung unter Ministerpräsident Laschet (CDU) soll im Zuge der Corona-Krise zu weitreichenden Grundrechtseingriffen befugt werden, was der Oberhausener Bundestagsabgeordnete Niema Movassat (DIE LINKE) scharf kritisiert. Er hat hierzu eine Petition gestartet. weiterlesen
AutorInEin Beitrag von Jörg
Nachgefragt: EVO nimmt keine Stromsperren vor

Nachgefragt: EVO nimmt keine Stromsperren vor

Seit vielen Jahren kritisiert DIE LINKE.LISTE das Abstellen der Stromanschlüsse bei Menschen, die in Zahlungsverzug geraten. Umso erfreulicher ist es, dass die EVO der LINKEN.LISTE auf Nachfrage bestätigte, dass in der aktuellen Situation aufgrund der Corona Pandemie keine Stromsperren getätigt werden. weiterlesen
Jetzt mitmachen

Jetzt Mitmachen!

Du kannst etwas ändern! Wir setzen uns für mehr Solidarität und Gerechtigkeit ein, denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen. Wie Du uns unterstützen kannst, erfährst Du hier:

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden und melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an:

Linke Kampagnen & Termine

Lädt Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

April 2020

AK Mobilität & Umwelt

Zu unserem Arbeiskreis sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Wir treffen uns jeden zweiten Donnerstag im Monat.

Erfahren Sie mehr »
9. April 2020
18:00 - 20:00
Linkes Zentrum
Linksjugend [’solid]

Wir sind Azubis, Schüler*innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. Linksjugend ist eine Plattform, wo junge Menschen Politik machen ... Weiterlesen

Erfahren Sie mehr »
14. April 2020
17:30 - 20:00
Linkes Zentrum
AK Schule & Bildung

zum Treffen des Arbeitskreises sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Erfahren Sie mehr »
14. April 2020
18:00 - 20:00
Fraktionsbüro
Fraktionssitzung

Zu unserer Fraktionssitzung sind wie immer alle interessierten Oberhausener Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Erfahren Sie mehr »
20. April 2020
8:30 - 16:30
Fraktionsbüro
Linksjugend [’solid]

Wir sind Azubis, Schüler*innen, Studierende, junge Erwerbstätige und Erwerbslose und engagieren uns gemeinsam gegen die großen und kleinen Ungerechtigkeiten des Alltags. Linksjugend ist eine Plattform, wo junge Menschen Politik machen ... Weiterlesen

Erfahren Sie mehr »
21. April 2020
17:30 - 20:00
Linkes Zentrum
+ Veranstaltungen exportieren

Schon gewußt?

Bei uns ist jeder willkommen - egal ob Mitglied oder nicht! Du bist herzlich eingeladen, an unseren Kampagnen, Terminen und Sitzungen teilzunehmen.

Startseite Kampagnen

Gegen Hass und rechte Hetze

Gegen Hass und rechte Hetze

Die AfD steht für Rassismus und Nationalismus als politischer Kitt und ist daher KEINE politische Alternative.
Wir fordern: Runter mit den Mieten! Mietwucher verbieten!

Wir fordern: Runter mit den Mieten! Mietwucher verbieten!

Die Mietsteigerungen der vergangenen Jahre müssen zurückgenommen werden! Bis es verbindliche Höchstmieten gibt: Alle Mieterhöhungen stoppen!
Für mehr Personal in der Pflege

Für mehr Personal in der Pflege

Während Gesundheitsminister Spahn als Lösung des Pflegenotstands vorschlägt, dass Beschäftigte einfach ein paar Stunden länger arbeiten könnten, zeigen die Beschäftigten im Uniklinikum Homburg, dass es auch anders geht.
Jetzt mitmachen

Jetzt Mitmachen!

Du kannst etwas ändern! Wir setzen uns für mehr Solidarität und Gerechtigkeit ein, denn nur gemeinsam können wir etwas bewegen. Wie Du uns unterstützen kannst, erfährst Du hier:

Newsletter

Bleibe immer auf dem Laufenden und melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an: