Nachbarschaftsfest Europahaus ein voller Erfolg

Mieter*innenversammlung fordert Beseitigung der zahlreichen Mietmängel Etwa 80 Mieter*innen kamen am Samstag, den 29. Juni zusammen, um im Hof gemeinsam ein Nachbarschaftsfest zu feiern. Vorbereitet wurde die Feier von den aktiven Mieter*innen, die sich seit über drei Monaten gegen die unhaltbaren Zustände im Europahaus in der Oberhausener Innenstadt zur Wehr setzen. Der Vermieter ZBVV hat bereits mehrfach angekündigt, die zahlreichen eklatanten Mietmängel zu beseitigen. Hierzu zählen z.B. defekte Badezimmer, Schimmel, fehlende Rauchmelder, kaputte Türen und Lichtanlagen. „Bisher...

Baumfällung Otto-Weddigen Straße: DIE LINKE. LISTE fordert Aufklärung

Mit einem sogenannten Dringlichkeitsbeschluss haben Bezirksbürgermeister Ulrich Real (SPD) und CDU-Sprecher Holger Ingendoh am 28. Mai die Fällung eines 100jährigen Ahornbaumes auf einem Baugrundstück an der Otto-Weddigen Straße verfügt, wo derzeit ein Mehrfamilienhaus gebaut wird. Damit wurde die Bezirksvertretung als zuständiges Gremium umgangen. Lediglich Mitglieder der Baumkommission haben vor Ort der Fällung zugestimmt. Ein Vertreter der LINKEN.LISTE hat nicht daran teilgenommen. Am morgigen Donnerstag soll dieser Beschluss nun nachträglich gefasst werden. Hierzu...

DIE LINKE.LISTE: Kritische Friedenserziehung statt Bundeswehr an Schulen

An einem „Berufsbazar“ hatte heute auch die Bundeswehr Gelegenheit für sich als Arbeitgeber an der Heinrich-Böll-Gesamtschule zu werben. Die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen e.V. (DFG-VK) und DIE LINKE.LISTE Oberhausen haben diese Veranstaltung zum Anlass genommen, um vor dem Schulgelände mit Informationsmaterial darauf aufmerksam zu machen, dass die Bundeswehr eben keine gewöhnliche Arbeitgeberin ist. „Berufssoldat*innen riskieren ihr Leben für geostrategische Interessen. Junge Menschen müssen sich auf Auslandseinsätze bei harten finanziellen...

DIE LINKE.LISTE: Städtische Gebäude bepflanzen

Die Bepflanzung von Dächern städtischer Gebäude kommt nicht voran. Im Sommer vergangenen Jahres hatte es eine optimistische Analyse des Oberhausener Umweltamtes gegeben. Passiert ist allerdings seitdem anscheinend überhaupt nichts. Laut Fachleuten aus der Verwaltung wären gut zwei Drittel der städtischen Gebäude für die Maßnahme geeignet. „Dachgrün bindet Regenwasser, saugt Feinstaub aus der Luft und schluckt Kohlendioxid. Es gibt keinen Grund, dies nicht endlich in Angriff zu nehmen. Es ist im Gegenteil allerhöchste...

Sozialwohnungen statt exklusive Millionenbauten in der Innenstadt

Am Altmarkt werden seit rund einem halben Jahr in vier neuen Wohngebäuden 32 Wohnungen gebaut. Diese sind zwischen 58 und 78 qm große und verfügen laut Berichten über Balkone und Fußbodenheizung. Preislich liegen die Wohnungen mit über neun Euro über dem Oberhausener Mietspiegel. Dieser sieht für Gebäude,  die  nach  2000  errichtet  wurden,  liegt  in  mittleren  Wohnlagen  je  nach  Baujahr, Größe und Ausstattung 7,25€/m² bis 8,95€/m² vor. „Derartige Bauvorhaben bedienen nur einen kleinen Teil der Oberhausener Bevölkerung, während die Mehrheit in die...

Klimaschutz konkret: DIE LINKE.LISTE fordert besseren und kostenfreien ÖPNV

Die Zahl der Menschen, die im vergangenen Jahr in Oberhausen regelmäßig die öffentlichen Verkehrsmittel der STOAG benutzt haben, geht weiter zurück. Dies geht aus der Jahresbilanz der Oberhausener Verkehrsbetriebe hervor. Während die Monatsfahrkarten einen Zuwachs von vier Prozent verzeichnen, sind die Jahresabos ungefähr in gleichem Maße rückläufig. Der Kauf von Sozialtickets ist um 11,4 Prozent zurückgegangen, was Geschäftsführer Werner Overkamp mit rückläufigen Flüchtlingszahlen und einer Verbesserung auf dem Arbeitsmarkt erklärt. „Den Rückgang der Sozialtickets...

DIE LINKE.LISTE gegen mehr Überwachung im öffentlichen Raum

Nach ihrer Klausurtagung fordert die CDU wie auch in den vergangenen Jahren eine verstärkte Überwachung des öffentlichen Raumes in Oberhausen. Diesmal dienen Kameras mit künstlicher Intelligenz als Beispiel, die aktuell in Mannheim ausprobiert werden. Sie sollen auf angebliche „auffällige Bewegungsmuster“ reagieren und nach Vorstellung der CDU am Hbf, Stadtmitte, Sterkrade und Osterfeld installiert werden. „Wir sind weiterhin strikt gegen eine verstärkte Überwachung im öffentlichen Raum. Der Vorschlag ist nichts als alter Wein in neuen Schläuchen. Daran ändert...

Vestische Straße: DIE LINKE.LISTE begrüßt Vorgehen gegen nachlässige Vermieterin

Nachdem bereits in der vergangenen Woche ein Zeitungsbericht über die katastrophale Wohnsituation einer siebenköpfigen Familie in der Vestischen Straße 20 erschienen war, haben nun Vertreter der städtischen Ordnungsbehörde, der Bauordnung, Feuerwehr und Wohnungsaufsicht das Haus aufgesucht und strenge Auflagen für die Vermieterin erlassen.  So muss die Wohnungstür der drei Zimmer Wohnung repariert werden, eine provisorische Mauer im Keller durch eine Brandschutztür ersetzt, Schimmel entfernt, neuer Putz aufgetragen und Heizungsventile ersetzt werden. Die Mieterin Suzana...

Anstieg rauchspezifischer Erkrankungen in Oberhausen ernstnehmen - Für ein umfassendes Tabakwerbeverbot

„Weltweit sterben jährlich etwa sieben Millionen Menschen an den direkten und indirekten Folgen des Tabakrauchens, während die Tabakindustrie Milliardengewinne einfährt“, erklärt Niema Movassat, drogenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des Weltnichtrauchertages am kommenden Freitag. Auch in Oberhausen stieg die Zahl derer, die wegen rauchspezifischer Krankheiten stationär behandelt werden mussten, im Jahr 2017 um 5,0 Prozent auf 2014 Personen an, wie das Statistische Landesamt heute mitteilte. Movassat dazu: „Jeder Erwachsene muss selbst entscheiden,...

DIE LINKE.LISTE fordert mehr Sozialarbeit statt Polizei an Schulen

Dass die Theodor-Heuss-Realschule einen Kooperationsvertrag mit dem Polizeipräsidium Oberhausen geschlossen hat, hält die Ratsfraktion DIE LINKE.LISTE für den falschen Weg. „Gewalt, Mobbing oder Drogenmissbrauch sind ernste Themen an Schulen, aber diese Problemfelder müssen an der Wurzel angepackt werden. Wir kritisieren daher seit Jahrzehnten, dass an Schulen zu wenig Schulsozialarbeiter*innen im Einsatz sind.“, erklärt David Driever, schulpolitischer Sprecher der LINKEN. „Es heißt die Polizei ist solle darüber aufklären, dass auch eine Schlägerei eine Straftat...