Infostände und Aktionen

Bürger wollen Revierpark und Schwimmbad erhalten

DIE LINKE Oberhausen steckt mitten in einem sehr aktiven Wahlkampf. Vorstandsmitglied Thomas Haller erklärt: „Mittlerweile haben wir mehr als tausend Wahlplakate aufgehängt und sind mit Infoständen und Steckaktionen im ganzen Stadtgebiet unterwegs. In Osterfeld haben wir die Bürgerinnen und Bürger mit einer Bodenzeitung nach ihren Wünschen zum Revierpark Vonderort und dem Schwimmbad dort gefragt. Die überwältigende Mehrheit ist für einen Erhalt des Revierparks und spricht sich dafür aus, dass das Schwimmbad nicht nur bleiben soll, sondern auch ein zusätzliches Becken braucht. Das macht noch einmal deutlich, dass die Kürzungspolitik der regierenden Parteien überhaupt nicht im Interesse der Menschen ist."

Am 30. April fand außerdem der Tanz in den Mai statt. Mehr als hundert BesucherInnen kamen ins CVJM-Haus. „Trotz der vielen parallelen Veranstaltungen war der Tanz gut besucht und hat viel Spaß gemacht", sagt Haller.